Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Hilfe für deutsche Staatsangehörige

Koffer packen

ILLUSTRATION - Eine junge Frau packt am 01.12.2016 in einem Wohnzimmer in Hamburg ihren Koffer und packt den Reisepass ein (gestellte Szene). Foto: Christin Klose | Verwendung weltweit, © dpa Themendienst

Artikel

Die Botschaft hat für Sie Informationen aus den unterschiedlichsten Rechtsbereichen zusammengetragen. Vermissen Sie eine Information? Schreiben Sie uns über das Kontaktformular. Wir sind für Hinweise dankbar.

Weitere Informationen

Für *dringende Notfälle* außerhalb der Dienstzeiten der Botschaft ist ein Bereitschaftsdienst von Dienstschluss bis 24.00 Uhr, am Wochenende von 08.00-24.00 Uhr eingerichtet; Telefonnummer (auch per SMS zu erreichen): +996 772 541113

Der Bereitschaftsdienst erteilt keine Auskünfte in Visaangelegenheiten. ​​​​​​​

Vermissten- und Todesfälle Vermisstenfälle Der Konsularbeamte berät die Angehörigen des Vermissten über Möglichkeiten weiterer Nachforschungen. Er kann beispielsweise das dortige Außenministerium…

Hilfe für Deutsche in Notfällen

Deutschen Staatsangehörigen wird empfohlen sich unabhängig vom Land, das sie besuchen, und von der Dauer des Auslandsaufenthalts in die Krisenvorsorgeliste „ELEFAND“ des Auswärtigen Amts einzutragen. Seit dem 01.11.2021 erscheint ELEFAND in neuem Layout und mit vielen neuen Funktionen.

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Deutsche Staatsangehörige benötigen für einen Aufenthalt in Kirgisistan von bis zu 60 Tagen kein Visum. Wir weisen darauf hin, daß bei der Einreise auf eine Registrierung und einen Einreisestempel…

Visum bzw. Aufenthaltserlaubnis für Kirgisistan

nach oben