Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Verpflichtungserklärung

Muster Verpflichtungserklärung

Verpflichtungserklärung (Ausschnitt), © Botschaft Bischkek

Artikel

Die Verpflichtungserklärung ist für Visaantragsteller eine Möglichkeit, die Finanzierung der geplanten Reise im Visumsantrag nachzuweisen. Die Verpflichtungserklärung kann z.B. von Verwandten, Bekannten oder Kollegen abgegeben werden.

Die Abgabe einer Verpflichtungserklärung ist nur persönlich möglich. Sie erfolgt
in der Botschaft auf einem fälschungssicheren Formular.

Folgende Dokumente müssen zusätzlich vorgelegt werden:
• gültiger Reisepass
• Einkommensnachweis der letzten drei Monate (z.B. Kontoauszüge,
Arbeitgeberbescheinigung o.ä.)
Erklärung des Verpflichtungsgebers (Belehrung) 
• ausgefülltes Formblatt (in der Botschaft auf fälschungssicherem Formular auszufüllen)

Allgemeine Informationen zur Verpflichtungserklärung erhalten Sie bei den deutschen Ausländerbehörden und auf der Webseite des Auswärtigen Amtes

Weitere Informationen

nach oben