Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Ferienbeschäftigung für Studierende

internationale Studierende sitzen in einer Vorlesung

internationale Studierende, © colourbox.de

06.01.2022 - Artikel

Ausländische Studierende können in den offiziellen Semesterferien eine Ferienbeschäftigung in Deutschland ausüben. Diese Beschäftigung ist mit einem Schengen-Visum möglich und zählt nicht als Erwerbstätigkeit.

Eine Ferienbeschäftigung ist für maximal 90 Tage während der offiziellen Ferien der Universitäten möglich; die Ferienzeiten müssen dafür von der Universität bestätigt werden (frühester Beginn Mitte Mai, Ende spätestens Mitte September).

Bitte beachten Sie ebenso die allgemeinen Hinweise zum Schengen-Visum.

Alle Unterlagen sind mit deutsch- oder englischsprachiger Übersetzung einzureichen; Originale sind jeweils mit Übersetzung und einer Kopie vorzulegen.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Studierende und Schüler, die an einer Hochschule/Fachschule im Ausland immatrikuliert sind.

Wie lange darf ich arbeiten?

Maximal 90 Tage innerhalb eines Zeitraums von zwölf Monaten während der festgelegten Semesterferien im Heimatland.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Gute Deutschkenntnisse und bereits Berufserfahrung sind von Vorteil. Sie müssen bereit sein, mindestens zwei Monate in Deutschland zu arbeiten. Sie verbessern Ihre Chancen für eine Vermittlung, je länger Sie für eine Beschäftigung zur Verfügung stehen und je mehr Branchen sie akzeptieren. Auch sollten Sie sehr flexibel, mobil und bereit sein, überall in Deutschland zu arbeiten. Spezielle Ortswünsche können leider nicht berücksichtigt werden. Ebenfalls ist es nicht möglich, nur an einen bestimmten Arbeitgeber vermittelt zu werden.

Bitte beachten Sie ebenso folgende Hinweise:

  • Nicht oder mit einem nicht anerkannten Impfstoff gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpfte Antragstellern kann derzeit nur ein Visum für eine Beschäftigung in der Landwirtschaft erteilt werden.
  • Aufgrund der enorm gestiegenen Nachfrage kann es in der Hochsaison zu längeren Wartezeiten für Termine kommen. Bitte kümmern Sie sich rechtzeitig um einen Termin!
  • Sollte der Arbeitsvertrag bereits begonnen haben, muss eine Bestätigung des Arbeitgebers vorgelegt werden. Darin muss der Arbeitgeber angeben, bis zu welchem Zeitpunkt er Sie noch erwartet.

Weitere Informationen zu den Ferienbeschäftigungen finden Sie auf der Homepage der Bundesagentur für Arbeit

Bitte beachten Sie, dass weitere Unterlagen angefordert werden können, sofern diese zur Prüfung des Antrags erforderlich sind. Die Vorlage der o.g. Unterlagen bedeutet nicht, dass automatisch ein Visum erteilt wird.

Die Botschaft arbeitet mit keinem Reisebüro und keiner Vermittlungsagentur in Kirgisistan zusammen.

Die Erfolgsaussichten Ihres Antrags verbessern sich nicht durch Einschaltung eines Reisebüros! Ausschließlich das aus Deutschland stammende konsularische Personal entscheidet über Ihren Antrag.

Vertrauenswürdige Auskünfte zu allen Visafragen erhalten Sie kostenlos per Email oder durch Anruf in der Visastelle; Merkblätter und Antragsformulare sind kostenlos.

Weitere Informationen und Antragsformulare

nach oben