Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Visum bzw. Aufenthaltserlaubnis für Kirgisistan

Artikel

Deutsche Staatsangehörige benötigen für einen Aufenthalt in Kirgisistan von bis zu 60 Tagen kein Visum. Wir weisen darauf hin, daß bei der Einreise auf eine Registrierung und einen Einreisestempel bestanden werden sollte. Ansonsten kann es bei der Ausreise zu Problemen kommen.

„Grüner Korridor“

Die Regierung der Kirgisischen Republik hat mitgeteilt, daß die Regelung zum „Grünen Korridor“, d.h. die Möglichkeit für ausländische Staatsbürger und Staatenlose ohne oder mit einer abgelaufenen Aufenthaltserlaubnis auszureisen, zum 1. März 2022 ausläuft.

Dann treten die bisherigen Regelungen zu Visa und Aufenthaltserlaubnis wieder in Kraft.

Für die Verlängerung eines Visums, eine Änderung des Aufenthaltszweckes oder eine Ausreiseerlaubnis wenden Sie sich bitte an die Konsularabteilung des kirgisischen Außenministeriums.

nach oben