Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

 Ärzte / Rechtsanwälte / Übersetzer

Artikel

Hier finden Sie eine unverbindliche Zusammenstellung von Informationen und Adressen zu Ärzten, Rechtsanwälten  und Übersetzungsdiensten in Kirgisistan.


Weitere Informationen

Die medizinische Versorgung in Kirgisistan entspricht nicht europäischen Verhältnissen. Es wird empfohlen, wichtige Medikamente sowie Verbandmaterial und Einwegspritzen mitzuführen, da diese auch bei Behandlung in Krankenhäusern selbst beschafft werden müssen.


Ein mit Deutschland vergleichbares Rettungssystem (z.B. per Hubschrauber) mit intensivmedizinischen Behandlungsmöglichkeiten ist nicht vorhanden. Selbst in der Hauptstadt können Notfälle meist nur unzureichend behandelt werden.
Bei schweren Erkrankungen oder Verletzungen muss eine medizinische Evakuierung erwogen werden. Ein ausreichender und gültiger Krankenversicherungsschutz einschließlich einer Reiserückholversicherung wird dringend empfohlen.


Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich. Ein Anspruch auf Kostenübernahme durch die Auslandsvertretung oder das Auswärtige Amt kann aus der Auflistung nicht hergeleitet werden.

Anwaltszwang besteht in Kirgisistan nur in Strafsachen. Inhaftierte haben Anspruch auf einen Pflichtverteidiger. Bei den hier üblichen niedrigen Kostensätzen und dem unterschiedlichen Niveau der Rechtsberatung empfiehlt es sich jedoch, den Anwalt selbst auszusuchen.


In Zivilsachen können sich die Parteien selbst vertreten oder durch einen Rechtsbeistand ohne Anwaltslizenz vertreten lassen. Rechtsanwälte unterliegen keiner sachlichen oder instanziellen Beschränkung.


Die Benennung der Rechtsanwälte ist unverbindlich und erfolgt aufgrund von Informationen, die der Botschaft zum Zeitpunkt der Aktualisierung zur Verfügung gestanden haben. Die Botschaft kann keinerlei Gewähr für die Tätigkeit der einzelnen Rechtsbeistände übernehmen. Für Kosten, die aus einem erteilten Mandat entstehen, kommt der Mandant selbst auf.



Durch die Botschaft können grundsätzlich keine Übersetzungen gefertigt oder beglaubigt werden. Es gibt in der Kirgisischen Republik keine beeidigten Übersetzer. Sie können einen Übersetzer in…

Übersetzer

nach oben