Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Medienentwicklung

Artikel

Die DW Akademie ist Deutschlands führende Organisation für internationale Medienentwicklung. Sie unterstützt die Entwicklung freier, transparenter Mediensysteme, journalistischer Qualität und Medienkompetenz.

Die Deutsche Welle Akademie (DWA) ist Deutschlands führende Organisation für internationale Medienentwicklung. Mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) fördert die DWA in 25 Fokusländern in Afrika, Asien, Europa, Lateinamerika, Nah-/Mittelost und Zentralasien Meinungsfreiheit und Zugang zu Information durch die Entwicklung freier, transparenter Mediensysteme, journalistischer Qualität und Medienkompetenz. Die DWA passt ihre Projekte dabei den unterschiedlichen Ausgangssituationen und spezifischen Bedürfnissen der Fokusländer an. Daneben baut sie die Kooperation für ihre Medienentwicklungsprojekte mit anderen Partnern und Mittelgebern aus, etwa dem Auswärtigen Amt (AA), der Europäischen Union (EU), den Vereinten Nationen (VN) sowie politischen und privaten Stiftungen, internationalen Entwicklungsbanken und anderen Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit.
In der Kirgisischen Republik liegt der Fokus der DWA auf der Entwicklung von Bürgermedien, auf der Verbesserung journalistischer Qualität, aber auch auf einer verbesserten Zusammenarbeit mit Journalisten aus benachbarten Ländern. Neben der Medienförderung der DWA hat das BMZ im Medienbereich auch NGOs gefördert, z. Beispiel die Organisation IDEM, die sich unter anderem dem Datenjournalismus verschrieben hat.

Weitere Informationen

nach oben