Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutscher Beitrag bei Besuch des Präsidenten gewürdigt

Der kirgisische Präsident Zheenbekov besucht kommunales Unternehmen „Bishkekpekarnya“

Der kirgisische Präsident Zheenbekov besucht kommunales Unternehmen „Bishkekpekarnya“, © Pressedienst des Apparates des Präsidenten der KR

29.04.2020 - Artikel

Am 20. April besuchte der kirgisische Präsident, Sooronbai Zheenbekov, zusammen mit dem Bürgermeister, Aziz Surakmatov kommunales Unternehmen „Bishkekpekarnya“.

MitarbeiterInnen des kommunalen Unternehmen „Bishkekpekarnya“
MitarbeiterInnen des kommunalen Unternehmen „Bishkekpekarnya“© Pressedienst von „Bishkekpekarnya“

Das im Auftrag der Bundesregierung von der GIZ durchgeführte NaWI-Projekt unterstützt in enger Kooperation mit dem CIM-Experten und Beratern des Zentrums für Standardisierung und Metrologie des kirgisischen Wirtschaftsministeriums die Implementierung des Managementsystems für Lebensmittelsicherheit (FSMS) in der Bäckerei. Zugleich begleiten die Studierenden und Dozenten der Kirgisischen Staatlichen Technischen Universität diesen Prozess mit Unterstützung des GIZ-Programms „Berufsausbildung in Zentralasien“. Der deutsche Beitrag umfasst theoretische und praktische Aspekte mit dem Ziel, alle notwendigen Voraussetzungen für das FSMS-Zertifikat zu erfüllen. Trotz des eingeführten Ausnahmezustands ist die Bäckerei weiterhin in Betrieb, und die Online-Beratungen mit Mitarbeitern der Bäckerei und ausgebildeten Azubis werden fortgesetzt. 
Präsident Zheenbekov wurde über den deutschen Beitrag zur Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit informiert. Der Präsident bedankte sich bei allen Agenturen, die diesen Prozess unterstützen, einschließlich der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. 
Die Bischkeker Bäckerei ist der Hauptlieferant von Brot für Krankenhäuser, Schulen und soziale Einrichtungen in Bischkek. Sein Ruf hängt von der Einhaltung anerkannter Lebensmittelsicherheitsstandards ab, um das Wohlergehen der Bevölkerung sicherzustellen. Zurzeit wird im Unternehmen humanitäre Nahrungsmittelhilfe für die Verteilung in der Stadt Bischkek verpackt. 

nach oben