Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Krisenvorsorge

Notfall

Notfall, © Zentralbild

26.01.2018 - Artikel

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - in Kirgisistan leben, können in eine Krisenvorsorgeliste gemäß § 6 Abs. 3 Konsulargesetz aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Wir raten Ihnen dringend, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit wir - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen möglichst schnell Kontakt mit Ihnen aufnehmen können.

Die Aufnahme in die Krisenvorsorgeliste erfolgt passwortgeschützt im Online-Verfahren. 

Registrierte Personen werden in regelmäßigen Abständen aufgefordert werden, ihre Angaben zu bestätigen bzw. zu aktualisieren. Damit sollen Vollständigkeit und Aktualität der Registrierungen im Sinne einer wirksamen Krisenvorsorge und -bewältigung sichergestellt werden. Bitte beantworten Sie die Ihnen automatisch zugehenden Aufforderungen deshalb im eigenen Interesse.

Sollten Sie bei der Online-Registrierung auf Schwierigkeiten stoßen, senden Sie uns bitte eine E-Mail mit einer kurzen Erläuterung. 

Weitere Informationen