Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

CrossCulture Programm 2022

Logo des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa)

ifa - Institut für Auslandsbeziehungen, © ifa

16.12.2021 - Artikel

unsere jährliche Ausschreibung für das CrossCulture Fellowship Programm ist wieder online! 

Berufstätigen und freiwillig Engagierten einen Blick über den kulturellen Tellerrand zu ermöglichen und dabei zivilgesellschaftliche Netzwerke zwischen Deutschland und der Welt nachhaltig zu stärken – das ist das Ziel des CrossCulture Programms seit 2005! Auch für 2022 bieten wir wieder Stipendien für Personen an, die daran interessiert sind, interkulturelle Kompetenzen zu erwerben, neue Netzwerke zu knüpfen und Berufserfahrung in einem unserer mehr als 40 Partnerschaftsländer zu sammeln. 
 
Durch berufsbezogene Aufenthalte fördert und befähigt das Programm insbesondere Akteurinnen und Akteure aus Kultur, Bildung, Wissenschaft, Kunst und Medien, zusammen zu arbeiten. Die Gastorganisationen wiederum profitieren vom neuen Fachwissen, den regionalen Kenntnissen und Netzwerken der Stipendiat:innen.  
 

CCP-Bewerber:innen
CCP-Bewerber:innen© ifa/Kuhnle

Die CCP Fellowships 2022 werden digital und in Präsenz angeboten, so dass die Teilnehmenden sich je nach persönlicher Situation und Covid-19-Einreisebestimmungen für eine der beiden Möglichkeiten entscheiden können.  

 
Die Ausschreibungsphase für das CrossCulture Programm 2022 ist für den Zeitraum vom 13. Dezember 2021 bis zum 31. Januar 2022 angesetzt. Die Bewerbung für das CrossCulture Programm erfolgt ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal: https://applications-ccp.ifa.de/eng

Mehr Informationen finden Sie hier

nach oben